Alles sollte so einfach wie möglich sein
- aber nicht einfacher.
Albert Einstein

Unternehmensnachfolge

Das Institut für Mittelstandsforschung Bonn schätzt, dass für den Zeitraum 2014 bis 2018 etwa 135.000 Unternehmen zur Übergabe anstehen, weil ihre Eigentümer aus persönlichen Gründen aus dem Unternehmen ausscheiden. Von diesen Übergaben sind allein in dem Fünfjahreszeitruam rund 2 Mio. Beschäftigte betroffen.

In welche Hände die von der Nachfolge betroffenen Unternehmen gehen werden, hängt von verschiedenen Faktoren, z.B. der Existenz von zur Nachfolge geeignet ausgebildeter Kindern und der Attraktivität des Unternehmens ab.

Die Realisierung einer familienexternen Nachfolge gestaltet sich allerdings deutlich schwieriger als die Realisierung einer familieninternen Lösung – vor allem in der so genannten Matchingphase. Darum ist mein erster Schritt, zu schauen, wie das Unternehmen möglichst in der Hand der Familie bleiben kann.

Hier zu begleiten und eine gute Lösung zu finden ist mein Ziel.